Nodalpunktadapter

Bei einem Nodalpunktadapter handelt es sich um eine Vorrichtung, an der die Kamera montiert wird und frei geschwenkt werden kann. Ein solcher Adapter sorgt dafür, dass sich die Kamera in ihrer optischen Achse dreht, die in der Regel nicht mit der Stativbefestigung übereinstimmt. Nadalpunktadapter gibt es in zwei verschiedenen Ausführungen. Es gibt Adapter für einzeilige Panoramen, bei denen sich die Kamera nur horizontal um 360° dreht. Die zweite Ausführung eines Nodalpunktadapters ermöglicht die Erstellung von Kugelpanoramen, bei denen die Kamera zusätzlich auch noch im vertikalen Bereich geschwenkt wird.  Ein Nodalpunktadapter ist also eine Vorrichtung in der die Kamera so fixiert werden, das sie sich um den Nodalpunkt (Eintrittspunkt des Objektivs oder optische Achse) drehen und schwenken lässt.

Wird die Kamera, bei der Aufnahme von Panoramen, nicht um diesen Nodalpunkt geschwenkt, geht die optische Flucht verloren und es treten Parallaxenfehler auf. Eine weitere Verarbeitung der Einzelaufnahmen, zu einem Panorama wird, schwierig bis unmöglich.