weitere 360° Aufnahmemöglichkeiten

Um hochwertigen 360° Aufnahmen (z.B. für VR Brillen) zu erstellen, gibt es verschiedene Techniken. Diese möchten wir hier auflisten und vorstellen. Die OneShot Lösungen bzw. 360° Kameras sind zwar schon relativ weit fortgeschritten, reichen aber von der Auflösung und Qualität für anspruchsvolle Anwendungen (z.B. Vr Brillen) teilweise noch nicht aus. Es gibt zwar Kameras im Profibereich, aber diese sind für den Normalanwender zu teuer und kosten oft fünfstellige Beträge. Deswegen gibt es für alle möglichen Anwendungsbereiche unterschiedliche Herangehensweisen um 360° Aufnahmen zu erstellen. Auch werden ständig neue Konzepte und Ideen ausprobiert und veröffentlicht. Es bleibt also interessant im Bereich 360° Aufnahmen.

360° Fotos mit Kamera und Panoramakopf

Hochauflösende Kugelpanoramen, sprich 360° Fotos, werden auch heute noch mit einer Spiegelreflexkamera oder einer Systemkamera und einem Panoramakopf erstellt. Kugelpanorama mit Nodalpunktadapter und einer Kamera

360° Videos mit Multikamerasystem und 360° Kamera Rig

360° Kamera-Rigs sind neben Profi-360°-Kameras eine Möglichkeit um hochauflösende Videos zu erstellen. Viel Infos und technische Hintergründe findest Du Hier.

Wenn du wissen willst welche Software man für diese Techniken benötigt und wofür man diese anwendet, musst du auf dieser Seite weiterlesen.

360° Aufnahmen mit einem 360° Objektiv

Ganz neu ist die Möglichkeit VR Fotos und Videos mit einer herkömmlichen Kamera und einem 360° Objektiv aufzunehmen. Diese Art der Aufnahme ist sehr interessant und ich bin gespannt, welche Entwicklung diese Herangehensweise nehmen wird.

360° Fotos mit dem Smartphone

Ich hätte nie gedacht, dass ich das Smartphone als ernst zu nehmende Alternative aufführen werde. Aber ein Tool namens Wolaptor macht 360° Fotos in guter Qualtität möglich.